AGB

Verkaufstexter Akademie – Allgemeine Vertragsbedingungen

§1 Studienbeginn

Der gewünschte Lehrgang wird durch Anklicken eines Bestellbuttons ausgewählt. Der Vertrag kommt mit der Bestätigung durch die Verkaufstexter Akademie („Akademie“) zustande. Der Lehrgangsteilnehmer erhält unmittelbar nach der Bestellung die Anmeldedaten zur Akademie. Der Lehrgang beginnt mit der erstmaligen Anmeldung auf der Webseite der Akademie. Für Vertragsänderungen ist das Datum des Vertragsschlusses (siehe Anmeldebestätigung) maßgebend.

§2 Studienmaterial

Das Studienmaterial steht auf Abruf im Mitgliederbereich der Webseite zur Verfügung. Die einzelnen Studieninhalte werden in regelmäßigen Abständen freigeschaltet. Nach Ablauf der vertraglich vereinbarten Studiendauer wird der Zugang zur Akademie automatisch gesperrt. Für die Zurverfügungstellung des Studienmaterials fallen keine Porto- und Versandkosten an. Für die Teilnahme an der Akademie ist eine Internetverbindung erforderlich.  Die hierfür anfallenden Kosten hat der Student selbst zu tragen.

§3 Fachliche und organisatorische Betreuung

Für die fachliche Betreuung stehen Ihnen während des gesamten Lehr­gangs qualifizierte Studienleiter zur Verfügung, die Ihre Fragen zum Lernstoff beantworten. Für alle organisatorischen Fragen wendet sich der Student an den Support. Die Kontaktdaten sind auf der Webseite zu finden.

§4 Korrektur der Aufgabenlösungen

Während des Studiums wird in regelmäßigen Intervallen durch ein Online-Modul der Lernstoff abgefragt. Darüber hinaus werden schriftlich einzureichende Aufgaben von den Studienleitern bewertet und korrigiert. Die Studienleiter geben, soweit erforderlich, Hinweise und Erläuterungen zu ihrer Korrektur. Sämtliche Korrekturen und Hinweise erfolgen online.

§5 Präsenzseminare

Zusätzlich zum Onlinestudium werden Präsenz­seminare angeboten. Diese Seminare (oder Teile davon) sind als optionales Zusatzangebot zu sehen. Es besteht keine Präsenzpflicht. Die Kosten für diese Seminarstunden sind in den Studiengebühren enthalten. Ggf. anfallende Reise-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten werden vom Studenten selbst getragen. Der Besuch dieser Seminare ist freiwillig und für den Abschluss des Studiums nicht erforderlich, werden aber empfohlen. Die Termine, Inhalte und Veranstaltungsorte der Seminare werden im Laufe des Studienganges bekanntgegeben. Die Präsenz-Seminare finden nur statt, wenn sich eine ausreichende Anzahl von Teilnehmern anmeldet.

§6 Lehrgangsabschlüsse

Absolventen des Basis-Seminars erhalten eine Teilnahme-Bescheinigung. Für die Absolventen von Experte und Profi besteht die Möglichkeit, einen zertifizierten Abschluss zu erlangen.  Vorrausetzung ist eine erfolgreich bestandene Abschlussprüfung am Ende des Studiums. Für die Ausstellung des Zertifikates wird eine einmalige Gebühr von 25Euro erhoben.

 §7 Konstante Studiengebühren

Die Studiengebühren bleiben während der gesamten Studiendauer unverändert. Die Anzahl der monatlichen Studiengebührenraten entspricht der Anzahl der angegebenen Studienmonate, soweit nicht anderweitig schriftlich vereinbart. Für die Nutzung der Onlineangebote der Akademie entstehen keine Kosten, die über die in Nummer 2 erwähnten Kosten hinausgehen.

§8 Verlängerung der Studiendauer

Die Regelstudiendauer entspricht der angegebenen Studiendauer der jeweiligen Studiengänge (Basis, Experte, Profi). Für die gesamte Studiendauer besteht eine Betreuung durch die Studienleiter (Betreuungszeit) In Ausnahmefällen kann die Studiendauer bis maximal um die Hälfte verlängert werden. Die Betreuungszeit verlängert sich entsprechend.

§9 Sozialgarantie

Sollten nach Lehrgangsbeginn unvorhersehbare Probleme auftreten (Arbeitslosigkeit oder eine schwere, lang andauernde Erkrankung), haben Sie die Möglichkeit, eine zeitweise Stundung der nächstfälligen Studi­engebühren zu beantragen. Sie können somit Ihr Fernstudium fortsetzen und die vertraglichen Leistungen in Anspruch nehmen.

§10 Widerruf und Kündigung des Studienvertrags

Sie haben ein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen. Innerhalb dieser Zeit können Sie die Studienteilnahme ohne Angabe von Gründen widerrufen. Der Widerruf muss schriftlich erfolgen. Die Kontaktdaten entnehmen Sie den Angaben auf der Webseite. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung. Sollten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, werden Ihnen für diese 14 Tage keine Studiengebühren berechnet. Wenn Sie Ihr Studium fortsetzen, zählt diese Zeit zur regulären Studiendauer und wird entsprechend den mit der Anmeldung vereinbarten Studiengebühren berechnet. Für die Ausbildungswege Experte und Profi ist die Kündigung des Vertrages erstmals zum Ablauf des ersten Halb­jahres nach Vertragsschluss (Mindestlaufzeit 6 Monate) mit einer Frist von sechs Wochen möglich, nach Ablauf des ersten Halbjahres jederzeit mit einer Frist von drei Monaten. Das Basisseminar ist nicht vorzeitig kündbar. Grundlage für die Kündigungsabrechnung ist dabei die Studiendauer, bezogen auf das Datum des Lehrgangsbeginns. Die Kündigung bedarf der Schriftform. Die Angabe von Gründen ist nicht erforderlich.